ES

Schnupperpraktikum – Nicola Tamara Otter

1. September 2012 | AutorIn:martin_zelewitz

„Hinter die Kulissen blicken!“, so lautete mein Motto, als ich mich bei AVISEO um ein Schnupperpraktikum bewarb. Internetmarketing – wie funktioniert das? Wie schafft es eine Website viele Besucher zu bekommen? Wie kann sie unter Google gefunden werden?

Schnupperpraktikum Nicola Otter

Der erste Eindruck

Montag, 20.08.2012 war der erste Tag meines Praktikums und sofort wurde ich mit eingebunden. Zuerst war ich verunsichert und dachte, dass ich den Anforderungen nicht gerecht werde. Doch das legte sich ziemlich bald. Das AVISEO – Team war sehr freundlich und geduldig. Ich konnte viele Fragen stellen und bekam immer eine sehr informative und passende Antwort! Am ersten Tag durfte ich einen Kundenbrief layouten und war bei einer Besprechung für die Planung der im Herbst stattfindenden Workshops dabei. Danach zeigte mir Herr Zelewitz was mich am Dienstag erwarten würde. Nämlich ein spannender Tag in Wien!

Interessanter Kundentermin

Gemeinsam fuhren wir um sieben Uhr früh mit dem Zug in die österreichische Hauptstadt. Während der Fahrt lernte ich die sogenannte „SEO – to – do – Liste“ kennen und wie man kontrolliert, ob auf einer Website auch wirklich alles richtig gemacht wurde. In Wien angekommen, ging es zum Kundentermin. Dort stand ein SEO – Workshop an. Also ein ausführlicher Vortrag über Suchmaschinenoptimierung. Dies war sehr interessant. Ich wusste nicht, dass das Festlegen der richtigen Keywords, also Suchbegriffe, entscheidend für den Erfolg bei Google ist. Auch hätte ich nicht gedacht, dass der Aufbau von Links auf anderen Websiten ein wichtiges Kriterium für die eigene Homepage ist, um bei Google bekannt zu werden und um bei den Suchergebnissen weit oben zu sein. Es war toll, dass ich bei so einem wichtigen Ereignis dabei sein durfte. Nach dem Workshop ließen wir uns ein asiatisches Mittagessen schmecken und ließen den Tag ausklingen.

Werbung mal anders

Am dritten Tag meines Praktikums nahm ich Keywords und Co. noch einmal genauer unter die Lupe. So schaute ich mir Videos dazu an und informierte mich noch mal genau über GoogleAdwords. Auch erstellte ich ein Power Point über SEO und meine eigenen Eindrücke vom Vortag. Am Nachmittag durfte ich dabei sein, wie das Arbeiten auf Facebook ist. Das heißt, dass Herr Zelewitz und ich im Auftrag von anderen Unternehmen deren Werbung auf der Plattform checkten. Es war interessant die andere Seite der Werbung kennenzulernen. Was da so alles hinter einem Mausklick auf eine Anzeige steckt. Eben mal richtig hinter die Kulissen blicken.

Leider schon fast vorbei…

Am Donnerstag, dem vorletzten Tag, sollte ich kontrollieren ob der Seitenaufbau einer Homepage auch wirklich richtig ist. So checkte ich mehrere Branchen und Seiten. „Die Woche ging schnell um!“. Am Freitag erstellte ich mir eine Zusammenfassung über die wichtigsten kennengelernten Begriffe und schrieb meinen Praktikumsbericht.

Fazit:

Mir hat das „Schnuppern“ sehr gut gefallen. Es war super, mit dem Internet zu arbeiten. Auch wurde ich so auf mein späteres Berufsleben vorbereitet. Ich konnte sehen, worauf es bei Kundentermine ankommt, wie wichtig PC – Kenntnisse, usw. sind. So ein Praktikum ist wirklich sehr empfehlenswert!

Martin Zelewitz

Martin ist spezialisiert auf SEO & Google AdWords. Bevor er die Aviseo GmbH gründete, war Martin Change Manager bei der AOK Hessen und Niederlassungsleiter Deutschland der Bene Consulting GmbH. Als Betriebswirt legt Martin Wert auf saubere Prozesse und ein sinnvolles Kosten-Nutzen-Verhältnis. Martin ist Certified Project Manager nach ipma und hält regelmäßig Vorträge, z.B. an der FH Salzburg, der werbeplanung.at-Academy oder dem Digital Brand-Manager Lehrgang. Martin ist glücklich verheiratet und hat eine Tochter. Ausführliche Informationen unter www.aviseo.at/martin-zelewitz

Follow Me:
FacebookLinkedInGoogle Plus

Veröffentlicht in Aviseo |  0 Kommentare
Schlagwörter: 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>